Schlagwort-Archive: Geschichtswissenschaft

Kultur- und Mediengeschichte auf dem Historikertag 2014

Mein Querschnittbericht zu den „kultur- und mediengeschichtlichen Sektionen“ des 50. Deutschen Historikertags in Göttingen (23.-26.09.2014)  ist jetzt auf H-Soz-u-Kult erschienen; hier ist er einzusehen.

Rezensiert: BilderMACHT – Studien zur Visual History

Meine Besprechung des Bandes

GERHARD PAUL: BilderMACHT. Studien zur Visual History des 20. und 21. Jahrhunderts, Göttingen: Wallstein Verlag 2013, 676 S., 287, überw. farb., Abb., 39,90 €

für Rundfunk und Geschichte ist erschienen. Veröffentlicht wurde sie in Jg. 40 / 2014 / H. 3-4 / S. 91-92.

Mit „BilderMACHT“ hat Paul eine eindrucksvolle Zwischenbilanz seiner langjährigen Forschungen zur Geschichte des Visuellen und zur Visualität der Geschichte vorgelegt. Es geht ihm nicht nur um die ergänzende Berücksichtigung von Bildquellen in der diesbezüglich oft zurückhaltenden Geschichtswissenschaft, sondern auch um ein besseres Verständnis für die „generative Kraft“ der Bilder und deren mediale Eigenlogik.

WW1 Twitterstorians

In den letzten Wochen habe ich beiläufig in einer Twitter-Liste solche accounts zusammengetragen, die sich anlässlich des Centenariums des Ersten Weltkriegs mit dem Kriegsgeschehen und seinem Nachwirken insbesondere in der Erinnerungskultur beschäftigen. Erfasst wurden einschlägig ausgewiesene HistorikerInnen, Archive, geschichtswissenschaftliche Einrichtungen, Initiativen und Projekte sowie Akteure und Aktivitäten im Feld der historisch-politischen Bildung, der Erinnerungsarbeit usw.

Um ehrlich zu sein, ich bin mehr als überrascht, wie umfangreich diese – offenkundig längst noch nicht vollständige – Liste mittlerweile geworden ist. Stand jetzt habe ich 465 accounts gelistet, die in diesem Zusammenhang mehr oder weniger bedeutsam sind.

Weiterlesen

Gewinner und Verlierer (in) der Geschichte

In der kommenden Woche, zwischen dem 23. und 26. September, findet in Göttingen der 50. Deutsche Historikertag statt. Heute Morgen war im Deutschlandfunk gewissermaßen zur Einstimmung bereits die Berliner Historikerin Ute Frevert zu hören, die im Interview (mp3) einige Einschätzungen zu den aktuell in der deutschen Geschichtswissenschaft verhandelten Themen und Thesen zu Besten gab.

Weiterlesen